“Oasa Taradi” heißt wörtlich übersetzt „fleißige Frauen”. Hinter diesen beiden Worten verbirgt sich ein Frauen-Selbsthilfeprojekt in Windhoek. Alleinerziehende Mütter stellen landestypische Handarbeiten mit afrikanischen Pflanzen- und Tiermotiven her.

Das Selbsthilfeprojekt der Frauen begann im Jahre 1989 als Initiative des NRC (Namibisches Rotes Kreuz). In diesem Projekt lernten Frauen verschiedene Handarbeiten und mit Nähmaschinen gebrauchte Kleidung auszubessern. 1993 haben sich 25 Frauen zusammengetan und sich selbstständig gemacht. Viele dieser Frauen sind Alleinverdiener großer Familien und werden ausbezahlt, sobald sie ihre Handarbeiten vollendet haben. Eine kleine Gruppe von Freiwilligen aus der internationalen Gemeinschaft (Ehepartner von Beratern, Lehrern und Diplomaten) helfen den Frauen, ihre Produktserie zu entwickeln und zu verfeinern.

Alle Produkte sind im Namibia Craft Center in Windhoek und im Kubatsirana in Swakopmund erhältlich.