Wir haben den Wunsch, dass in Zukunft jeder Schultag mit einer warmen Mahlzeit bereichert werden kann. Dafür kauften wir im Mai 2018 einen kleinen Schiffscontainer, den wir zu einer Küche umfunktionierten: Strom wurde verlegt und ein Waschbecken eingebaut. In Zukunft soll noch ein Kühlschrank eingebaut und ein Herd platziert werden. Hauptsächlich wird Maisbrei (in Namibia „Pap“ genannt) mit Soße, Gemüse oder Fleisch zubereitet. Wir arbeiten gemeinsam daran, Kontinuität reinzubringen und dieses Angebot täglich anzubieten. Wir befinden uns noch in einer Testphase.